25.06.2014

(Riesa) Die Kreisräte von FDP und DSU werden im künftigen Kreistag des Landkreises Meißen eine gemeinsame Fraktion bilden. In Riesa wurde gestern die neue FDP/DSU-Fraktion konstituiert. Zur neuen Fraktionsvorsitzenden wurde die Lommatzscher Bürgermeisterin Dr. Anita Maaß (FDP) gewählt, ihr Stellvertreter ist Hans-Joachim Weigel (DSU), der Bürgermeister von Schönfeld. "Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit im Kreistag, es gibt vieles was uns verbindet", sagte Anita Maaß. FDP und DSU hatten bereits in den Stadträten von Dresden und Leipzig jahrelang gemeinsame Fraktionen. Die neue Fraktion möchte sich im Kreistag vor allem durch Sacharbeit und kommunalpolitische Kompetenz auszeichnen. Zum Team gehören die Priestewitzer Bürgermeisterin Susann Frentzen, der Meißner FDP-Stadtrat Martin Bahrmann und die beiden Handwerksmeister Thomas Rühlow aus Lommatzsch und Christian Thielemann aus Riesa. "Wir möchten eine verlässliche Politik ohne Polemik und Populismus zum Wohle der Bürger und Unternehmen im Landkreis machen" erklärte Fraktionsvize Hans-Joachim Weigel (DSU).


‹ Zurück zur Übersicht