05.08.2013

B 101 GRH 004klein.jpg [07.08.13]Die B 101 nördlich von Großenhain wird seit heute grundhaft ausgebaut und mit Fuß- und Radwegen versehen. Den feierlichen Spatenstich hat Jan Mücke MdB, Parlamentarischer Staatssekretär, sächsischer Spitzenkandidat und Direktkandidat des Wahlkreises 155-Meißen zur Bundestagswahl, heute gemeinsam mit Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok, seinem Wahlkreiskollegen und Bundesverteidigungsminister Dr. Thomas de Maizière, Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler, dem Meißner Landrat Arndt Steinbach und Großenhains Oberbürgermeister Burkhard Müller vollzogen. „Der Ausbau der B 101 ist dringend erforderlich, denn in ihrem jetzigen Zustand wird die Straße den Ansprüchen an eine sichere Bundesstraße nicht. Damit wird Großenhain verkehrlich noch besser angebunden“, erklärte Jan Mücke und verwies auch auf den Tag der Sachsen, der im nächsten Jahr in Großenhain stattfindet. Der Ausbau kostet rund 2,4 Millionen, von denen der Bund 2,3 Million trägt. Etwa eine Millionen Euro stammen aus dem Infrastrukturbeschleunigungsprogramm II.


‹ Zurück zur Übersicht